"Schönste Frau der Welt"

Julia Roberts stellt Rekord auf

+
Julia Roberts 2016 in Cannes.

Los Angeles - Der Titel der "Schönsten Frau der Welt" ist heiß begeht. Nur ganz wenige Promis konnten mehrfach gewinnen. Eine überflügelt sie jedoch alle.

US-Schauspielerin Julia Roberts (49, "Eat Pray Love") ist vom US-Magazin "People" zum fünften Mal zur "Schönsten Frau der Welt" ernannt worden. "Ich fühle mich sehr geschmeichelt", sagte die 49-Jährige in einem Interview, das das Magazin am Mittwoch auf seiner Internetseite veröffentlichte.

Schon in den Jahren 1991, 2000, 2005 und 2010 hatte man ihr den Titel zugesprochen. "Ich war einfach bezaubernd und naiv", erinnerte sich Roberts an die Zeit, als sie die erste Auszeichnung vor 26 Jahren erhielt. "Und ich war überglücklich, auf die Party eingeladen zu sein."

Gefragt, wie sie sich selbst in weiteren 26 Jahren sehe, antwortete Oscar-Preisträgerin Roberts: "Ich möchte gern in Würde alt werden und zusehen, wie meine Kinder groß werden, wie sie ihre Träume verwirklichen, ihre Partner fürs Leben finden und hoffentlich eine Familie gründen (...) mit Kleinen, die (mein Mann) Danny und ich verwöhnen können." 

Mit ihren fünf "People"-Auszeichnungen ist Roberts die Rekordhalterin - je zweimal erhielten Michelle Pfeiffer und Jennifer Aniston den Titel, weitere Preisträgerinnen der vergangenen Jahre waren Sandra Bullock, Gwyneth Paltrow und Drew Barrymore.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.