Er lebte seit Dezember bei Fan

Justin Biebers Hamster Pac ist tot

+
Dieses Bild seines früheren Hamsters Pac hat Sänger Justin Bieber im vergangenen Jahr bei Instagram hochgeladen.

Los Angeles - Trauer um den kleinen Nager namens Pac: Justin Biebers (19) früherer Hamster ist tot.

Pac lebte Medienberichten zufolge zuletzt allerdings bei einem Fan, dem Bieber den Hamster im vergangenen Dezember geschenkt hatte. Das Tier habe seit etwa zwei Wochen Fell verloren, berichtete Bieber- und Hamster-Fan, Tori McClure, dem Internetportal „TMZ“ am Mittwoch. Sie habe von ihrem Idol den Auftrag bekommen, gut auf das Haustier aufzupassen. Doch jetzt war er so krank, dass auch ein Tierarzt ihn nicht mehr retten konnte. Sie habe das Tier an einem Baum im Garten beerdigt, sagte McClure „TMZ“.

Bieber hatte Ende Oktober ein Foto des Hamsters auf Instragram veröffentlicht. Bei Twitter schrieb er damals, Pac sei sein neues Haustier für seine „Believe“-Tour.

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.