Hat Justin Timberlake schon eine Neue?

+
Neues Pärchen? Justin Timberlake und Mila Kunis bei der Oscar-Verleihung 2011

Los Angeles - Drei Tage nach der offiziellen Trennung von Jessica Biel sprießen die Gerüchte um eine neue Liebe von Justin Timberlake. Wer die angebliche Glückliche ist:

Lesen Sie dazu auch:

Das Ende einer Hollywood-Liebe

Nachdem der Sänger Justin Timberlake (30) und die Schauspielerin Jessica Biel (29) vor kurzem auseinander gegangen sind, haben Fans und Presse ihre Vermutungen angestellt, was der Trennungsgrund sein könnte. Besonders hartnäckig hat sich das Gerücht gehalten, Justin habe sich in die Schauspielerin Mila Kunis (28, “Die wilden Siebziger“) verliebt und knüpfe jetzt mit ihr zarte Bande. Wie das US-Magazin “People“ unter Berufung auf einen Insider im Internet berichtet, ist an der Geschichte aber angeblich nichts dran. “Mila hat nichts mit ihrem Liebes-Aus zu tun. Es gibt im übrigen auch sonst keine andere Frau. Sie waren einfach der Ansicht, dass ihre Beziehung in eine Sackgasse gelaufen ist und es an der Zeit war, neue Wege zu gehen“, so die nicht näher bezeichnete Quelle. Justin und Mila stünden zwar zusammen in “Friends with Benefits“ gemeinsam vor der Kamera, seien aber “nur Freunde“, hieß es weiter.

dpa/pe

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.