Sie kann es noch: Dirty-Dancing-Star gewinnt Tanzwettbewerb

+
Jennifer Grey, der Star aus dem Kultfilm "Dirty Dancing" hat "Danicing with the Stars" zusammen mit ihrem Partner Derek Hough gewonnen.

Los Angeles - Hätten Sie "Baby" noch erkannt? Jennifer Grey, der Star aus dem Kultfilm Dirty-Dancing, hat es immer noch drauf und überzeugte im Tanz-Wettbewerb "Dancing With the Stars" die Jury.

Jennifer Grey gewinnt Fernseh-Tanzwettbewerb Los Angeles (dapd). US-Schauspielerin Jennifer Grey hat trotz schmerzhafter Rücken- und Knieverletzungen den Wettbewerb “Dancing With the Stars“ gewonnen. Der inzwischen 50-jährige Star aus der Romanze “Dirty Dancing“ setzte sich unter anderem gegen Bristol Palin durch, die Tochter der ehemaligen US-Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin, die auf den dritten Platz kam.

Grey überzeugte die Jury mit ihrer Routine auf den Parkett und legte mit ihrem Partner Derek Hough beim Finale am Dienstag einen Walzer hin. Es sei großartig, Teil einer Show zu sein, die den Menschen so viel Freude mache, sagte die Schauspielerin anschließend. Beim Gespräch mit den Journalisten musste sie sich den Rücken mit einem Eisbeutel kühlen. Bristol Palin erklärte, sie habe ohne jegliche Erwartung an “Dancing With the Stars“ teilgenommen. Ein Sieg wäre aber “wie ein ausgestreckter Mittelfinger gegenüber allen Leuten gewesen, die meine Mum und mich hassen“.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.