Kim Kardashian und Charlie Sheen nerven

+
Kim Kardashian und Charlie Sheen sind die nervigsten Promis

New York - Charlie Sheen hat in den vergangenen Monaten für wenig positive Schlagzeilen gesorgt, nun bekam er die Quittung:

Das Magazin “Parade“ und das Internetunternehmen Yahoo haben Onlineleser nach den nervigsten Stars gefragt - und der frühere “Two and a Half Men“-Darsteller landete mit 27 Prozent der Stimmen an zweiter Stelle. Noch anstrengender fanden die Leser mit 29 Prozent das US-Reality-Soap-Sternchen Kim Kardashian.

Snooki aus der amerikanischen Serie “Jersey Shore“ belegte Platz drei (21 Prozent) - vor Lindsay Lohan (16 Prozent) und Donald Trump (5 Prozent). Zum schönsten Paar wurden trotz der Trennungsgerüchte Will Smith und Jada Pinkett Smith gewählt, gefolgt von Jennifer Garner und Ben Affleck sowie Prince William und Kate Middleton.

Pippa Middleton, Schwester von Herzogin Kate, bekam ihre eigene Auswertung. Auf die Frage, welcher Star am besten zur Britin passt, entschieden sich 22 Prozent der Leser für Ryan Reynolds, 18 Prozent für Jake Gyllenhaal und 18 Prozent für Leonardo DiCaprio.

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.