Karel Gott wünscht "Biene Maja" weiter viel Erfolg

+
Karel Gott wurde von dem Erfolg des Songs überrascht. Foto: Bernd Wüstneck

Prag (dpa) - Der tschechische Schlagerstar Karel Gott wünscht der TV-Serie "Biene Maja" zum 40. Geburtstag weiter viel Erfolg. "Ich bin sicher, dass diese Titelmelodie auch noch die nächsten Generationen ansprechen wird", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Die Trickserie lief am 9. September 1976 erstmals im ZDF, zuvor bereits in Japan. Die Titelmelodie spielte erst Karel Gott, später dann Helene Fischer ein.

Der 77-Jährige erzählte, wie es dazu kam: In Deutschland habe er zufällig seinen Freund und Komponisten Karel Svoboda (1938-2007) getroffen. "Er hat mich gefragt: Was machst du heute Nachmittag? - und ich habe geantwortet, dass ich einen Kaffee trinken gehe." Stattdessen führte der Weg ins Studio. "Die Aufnahme ist uns so hervorragend gelungen, dass wir in einer halben Stunde fertig waren", erinnert sich der Schlagertenor.

Den Erfolg des Songs über die Biene Maja "in einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit" sah Karel Gott damals nicht voraus. "Ich habe überhaupt nicht geahnt, wie populär das Lied in Deutschland werden würde", sagte er. "Von da an konnte keines meiner Konzerte in Deutschland ohne es auskommen."

Karel Gott hat nach Schätzungen weltweit mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft. Der Familienvater hat erst kürzlich eine Krebserkrankung überwunden.

Website Karel Gott

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.