Kate absolviert charmant Solo-Auftritt beim Militär

+
Catherine, Herzogin von Cambridge, absolvierte ihren ersten Solo-Auftritt mit Bravour.

Aldershot - Catherine, Herzogin von Cambrigde, absolviert derzeit die Aufgaben einer Prinzession bravourös. Zum St. Patrick's Day meisterte Kate elegant und charmant ihren ersten Solo-Auftritt.

Catherine (30), Herzogin von Cambridge, lächelt sich dieser Tage von einem Termin zum nächsten: Am Samstag absolvierte Kate am St. Patrick's Day, der dem Schutzpatron und Missionar der Iren gewidmet ist, elegant und charmant ihren ersten Solo-Auftritt beim Militär. Am Donnerstag hatte sie noch als Olympia-Botschafterin am Hockey-Schläger eine sportliche Figur abgegeben.

William und Kate in Kalifornien

William und Kate in Kalifornien

Am südenglischen Militärstützpunkt Aldershot begrüßte sie in einem extra für diesen Anlass gekauften irisch-dunkelgrünen Mantelkleid (von Designerin Emilia Wickstead) die Irish Guards bei der traditionellen Parade zum St. Patrick's Day. Die knallroten Uniformen sind Kate gut bekannt: Prinz William trug eine solche zu ihrer Hochzeit. Die Irish Guards sind eines der Leibregimenter von Queen Elizabeth II. - vor allem die „Bärenfellmützen“-Träger sind bekannt, die beispielsweise am Buckingham Palast Wache stehen. Es gibt aber auch dezentere Kappen bei der Garde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.