Kate Middeltons VW Golf wird versteigert

London - Der Medienrummel um Kate Middelton, Herzogin von Cambridge, scheint nicht abzureißen. Dies will ein Engländer jetzt ausnutzen und Geld damit machen.

Laut der dailymail.co.uk versteigert der Engländer Sonny Brazil das frühere Auto von Kate Middelton bei eBay. Die Herzogin soll den blauen  VW Golf gefahren haben, als sie noch Studenten an der St. Andrews University war. 

Brazil ließ ein Auktionshaus in Dorset schätzen, wie viel sein Golf wert sei. Diese nannten den stolzen Preis von mindestens 30.000 Pfund (34.277 €), weil Kates Name im Kfz-Brief steht. Sonny Brazil stellte das Auto nun mit einem Startgebot von 20.000 Pfund (22.852 €) ein, fast der doppelte Preis, den das Auto neu gekostet hat (10.818 Pfund).

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Catherine Middelton sei die erste registrierte Besitzerin des Autos. Sie soll das Fahrzeug im November 2001 gekauft haben, kurz nachdem sie sich mit Prinz William anfreundete. Im Februar 2007 wurde der Golf dann an Kates Bruder James überschrieben. Sonny Brazil soll das Gefährt im Jahr 2009 der Middelton-Familie abgekauft haben. Zu dailymail.co.uk sagte er, er habe damals nur rund 1.400 Pfund (1.600 €) gezahlt.

Bis jetzt sind allerdings erst fünf Gebote eingegangen und das aktuelle Höchstgebot liegt bei 23.655 Pfund.

Wollen Sie mitbieten? Hier geht's zur eBay-Auktion

ikr

Rubriklistenbild: © eBay

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.