Adels-Ranking

Kate stößt Máxima und Victoria vom Thron

+
Alle lieben Kate.

München - Die britische Herzogin Catherine (31) liegt in der Gunst der weiblichen Adels-Fans in Deutschland ganz vorne. Das hat wohl einen ganz bestimmten Grund.

Die britische Herzogin Catherine (31) liegt in der Gunst der weiblichen Adels-Fans in Deutschland ganz vorne. Das ergab eine Forsa-Umfrage für die Zeitschrift „Frau im Spiegel“. 22 Prozent gaben demnach an, die Frau von Prinz William sei ihr weiblicher Lieblings-Royal in Europa. Damit löst die als Kate Middleton geborene Herzogin die schwedische Kronprinzessin Victoria (36) ab, die fünf Jahre an der Spitze der Hitliste stand.

„Maßgeblich beteiligt an dem Siegerplatz ist sicherlich auch Sohn George (fünf Monate), dessen Geburt einen weltweiten Hype auslöste“, teilte die Zeitschrift am Donnerstag in München mit.

Willkommen, kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Der Umfrage zufolge ist Catherine vor allem bei jüngeren Frauen beliebt. Jede Zweite im Alter von 14 bis 29 Jahren ist Kate-Fan. Máxima dagegen, die nach der Abdankung ihrer Schwiegermutter Beatrix seit April 2013 - neben ihrem Mann, König Willem-Alexander -Königin der Niederlande ist, kommt vor allem bei älteren Frauen gut an. Sie konnte im Ranking einen Platz gutmachen.

Im vergangenen Jahr lag Catherine nach Angaben von „Frau im Spiegel“ noch auf Platz zwei. Victoria schaffte es in diesem Jahr nur auf Platz drei - ganz knapp hinter der zweitplatzierten Königin Máxima der Niederlande (42). Beide bekamen rund 20 Prozent der Stimmen.

Der Rest der europäischen Adels-Prominenz hatte gegen die Drei keine Chance. Abgeschlagen auf Platz vier mit 7 Prozent landete Mette-Marit von Norwegen (40), gefolgt von Madeleine von Schweden (31) mit 3 Prozent. Letizia von Spanien (41), die neue belgische Königin Mathilde (40) und Mary von Dänemark (41) kamen auf jeweils zwei Prozent bei der Nennung. Nur jeweils ein Prozent der Befragten erklärten Fürstin Charlène von Monaco (35) oder Stéphanie von Luxemburg (29) zu ihrer Lieblings-Adeligen.

Für die Umfrage hatte Forsa im Auftrag von „Frau im Spiegel“ 1003 Frauen in Deutschland befragt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.