Schwereloser Männertraum

Kate Upton schwebt im Bikini

New York - So schön ist Schwerelosigkeit: Top-Model Kate Upton schwebte in einem knappen goldenen Bikini durch eine Boeing 727, ein sehr aufregender Anblick. Hier das Video.

Für die Jubiläumsausgabe der Zeitschrift "Sports Illustrated", für die schon etliche schöne Frauen posiert haben, durfte Kate Upton ein einmaliges Foto-Shooting erleben. Sie schwebte durch ein Flugzeug, der goldene Bikini - obwohl sehr knapp - hielt die heißen Kurven dennoch bedeckt. Upton posierte natürlich ganz profimäßig und ablichtbar in der Schwerelosigkeit.

Der Victoria-Secret-Engel fand es "geil" und fühlte sich geehrt, dass sie diesen besonderen Shoot bekam. Die "Sports Illustrated" wollte für ihren 50-jährigen Geburtstag nicht nur die üblichen Bikini-Fotos am Strand, sondern etwas besonderes.

Deswegen charterten sie die Boeing 727, in der durch Sturz- und Sinkflüge für jeweils 22 Sekunden Schwerelosigkeit simuliert wird.

Ein Action-Trip im Flugzeug und eine Traumfrau, wenn da nicht Männerträume wahr werden.

kg

Rubriklistenbild: © Sreenshot Snack TV

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.