Thalbach wuchs nach Tod der Mutter nicht mehr

+
Schauspielerin Katharina Thalbach (58) ist nur 1,55 Meter groß

München - Der Tod ihrer Mutter war für Schauspielerin Katharina Thalbach (58) so ein Schock, dass sie danach aufhörte zu wachsen.

Sie war erst zwölf Jahre alt, als ihre Mutter starb. Seit diesem Tag sei sie nicht mehr gewachsen, erzählte die Schauspielerin: „Ich nehme an, es war der Schock. Ich bin mit 1,55 Metern der einzige Zwerg in der Familie. Ich wäre gern noch ein paar Zentimeter gewachsen.“

Literatur und Theater haben als Kind dabei geholfen, über den Tod der Mutter hinwegzukommen. „Ihren Tod zu überleben, dabei hat mir die Kunst sehr geholfen, die schon früh bei mir eine Riesenrolle gespielt hat“, sagte die Schauspielerin der „Bild am Sonntag“. „Ich habe extrem viel gelesen und zu diesem Zeitpunkt bereits Theater gespielt. Beides trug viel dazu bei, den Gedanken zu vertreiben, vielleicht nicht mehr weiterleben zu wollen, sagte Thalbach.

Thalbach („Die Blechtrommel“) ist derzeit als Französisch-Lehrerin im zweiten Teil der Jugendbuch-Verfilmung „Hanni und Nanni“ im Kino zu sehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.