Katharina Thalbach hält sich für "ollen Griesgram"

+
Hält sich für einen "ollen Griesgram": Katharina Thalbach

Schauspielerin Katharina Thalbach ist überzeugte Einzelgängerin. Hätte sie nicht ihre Arbeit würde sie am liebsten ins Kloster gehen, sagte sie in einem Interview.

“Ich kann ziemlich ekelhaft zu den Mitmenschen sein, viele nerven mich“, sagte die 56-Jährige der Zeitschrift “Freundin“. Sie habe nur zwei Freundinnen. Kontakt zu anderen Menschen laufe über die Arbeit. “Gäbe es die nicht, würde ich am liebsten ins Kloster gehen, um so wenig wie möglich reden zu müssen“, sagte die Eigenbrötlerin.

Hollywoods Geldrangliste

Hollywoods neue Geld-Rangliste

“Ich schäme mich oft, dass ich so ein oller Griesgram bin. Aber ich kann nicht über meinen Schatten springen“, sagte sie weiter. Sie habe zwei Gesichter: “Wenn ich nett bin, bin ich für meine Bekannten Frau Dr. Jekyll. Werde ich sauer, mutiere ich zu Heidi, abgeleitet von Mr. Hyde“, sagte Thalbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.