In goldenen Stöckelschuhen

Katie Holmes debütiert bei Fashion Week

+
Hollywood-Schauspielerin Katie Holmes

New York - In schwarzem Blazer und goldenen Stöckelschuhen hat sich Hollywood-Schauspielerin Katie Holmes (33) am Mittwoch bei der New Yorker Fashion Week zum ersten Mal als Modedesignerin präsentiert.

Auf weißen Kisten stehende Models zeigten eine fröhlich-bunte Frühjahrskollektion, die Holmes gemeinsam mit ihrer Stylistin Jeanne Yang entworfen hat. Bei der mit Spannung erwarteten Präsentation überzeugte Holmes unter anderem mit einem gelben Kleid mit Blumenaufdruck, einem blauen Kleid mit schwarzen breiten Trägern und einer kurzen roten Hose in Kombination mit einem tief ausgeschnittenen gelben Oberteil Kritiker und Publikum.

Fashion Week: Die Mode der Star-Designer

Fashion Week: Die Mode der Star-Designer

Die Schauspielerin und ihre Stylistin hatten das Label „Holmes & Yang“ bereits 2009 gegründet, sich aber erst in diesem Jahr für eine Präsentation bei einer Modewoche entschieden. Die Vorstellung der Modelinie war einer der ersten öffentlichen Auftritte von Holmes nach Bekanntwerden ihrer Trennung von Hollywood-Schauspieler Tom Cruise im Juni. Der Zugang zu der Präsentation war allerdings nur sehr wenigen ausgesuchten Modejournalisten und Einkäufern vorbehalten. Holmes und Cruise waren knapp sechs Jahre verheiratet gewesen und haben eine gemeinsame Tochter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.