Katja Burkhard hört eigenes Lispeln nicht

+
Katja Burkhard

Hamburg - Die Fernsehmoderatorin Katja Burkhard hört ihren eigenen Sprachfehler nicht, das Lispeln.

“Es hängt mit einer Hochton-Schwerhörigkeit zusammen“, erklärte sie der Zeitschrift “Woche heute“. Die 44-Jährige sagte, auch einen Wecker “mit einem hohen Alarmton kann ich nicht hören.“ Ursache dafür seien fünf Hörstürze gewesen. Früher habe sich die Moderatorin wegen ihres Sprachfehlers oft verrückt gemacht.

“Während meiner Sprachausbildung fürs Fernsehen habe ich versucht, meinen S-Fehler wegzutrainieren. Aber das ist sehr schwierig, wenn man es selber nicht hört“, sagte die RTL-Moderatorin. “Es ist eben, wie es ist“, fügte sie an. Katja Burkhard lebt mit Ex-RTL-Chef Hans Mahr und zwei gemeinsamen Töchtern in Köln. 

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.