Sie selbst ist keine Ausnahme

Katy Perry von Nackt-Auftritten genervt

+
Sängerin Katy Perry machte nicht zuletzt durch ihr aufregendes Decoletté Karriere.

Los Angeles - Popsängerin Katy Perry sagte in einem Interview, warum die zur Schau gestellte Nacktheit vieler weiblicher Stars sie so stört. Dabei ist sie selbst keine Ausnahme

Katy Perrys Karriere dürfte nicht ausschließlich auf ihr Gesangstalent zurückzuführen sein. Die 28-jährige Sängerin, der mit dem Lied "I Kissed A Girl" ihr Durchbruch im Pop-Business gelang, zeigt sich in Videos und auf Konzerten meist in sexy Outfits und mit zweideutigen Gesten. Dabei gibt es derzeit im Pop-Business genug weibliche Nacktheit, wie sie jetzt im Interview mit dem Musik-Magazin NPR Berlin sagte: "Jeder macht sich gerade nackig. Ich meine, ich war auch schon nackt, aber ich habe nicht das Gefühl, dass ich immer nackt sein muss, um Aufmerksamkeit zu bekommen."

Auf die Frage des Interviewenden, ob sie mit dem Kommentar jemand Bestimmten meine, antwortete sie: "Ich rede von allen. Ich meine, jeder ist so nackt. Man denkt sich: Komm schon, pack das ein. Wir wissen, was du hast. Ich hab's auch."

Katy Perry - so bunt und sexy kann Pop sein

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Auch vor sich selbst machte die Sängerin mit ihrer Kritik nicht Halt. Sie wolle nicht unbedingt jemanden verurteilen. Es spreche nichts dagegen, diese Karte zu spielen, aber man könne ebensogut andere Karten spielen: "Ich weiß, dass ich diese Karte auf der Hand habe, aber ich muss sie nicht jedes Mal einsetzen."

Anschließend lenkte Perry das Thema auf ihren neuen Song "Unconditionally". Ob der bunten Pop-Sexbombe, die als Pastorentochter streng christlich aufwuchs, jetzt ein Imagewechsel hin zu gefühlvoller Tiefsinnigkeit bevorsteht, bleibt abzuwarten - in ihrem aktuellen Video zu "Roar" sieht es noch nicht danach aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.