Der Kehlkopf: Adele sagt Tour ab

+
Adele muss sich schonen.

London - Die britische Chartstürmerin Adele (“Rolling In The Deep“) muss wegen einer Kehlkopfentzündung nun doch ihre gesamte Nordamerika-Tour absagen.

 Nachdem die 23-Jährige zunächst fünf Termine gestrichen hatte, darf sie auf Anweisung ihres Arztes auch die restlichen vier Konzerte ihrer ausverkauften Tournee nicht geben. “Ich bin total frustriert“, teilte die Soul-Sängerin auf ihrer Homepage mit. “Ich kann nichts tun, außer dem Rat des Doktors folgen und mich mehr ausruhen. Es tut mir leid.“

Die britische Sängerin stand mit ihrem Album “21“ in Deutschland, den USA und anderen Ländern wochenlang an der Spitze der Charts. In Großbritannien brach sie sogar den Rekord von Madonna und hielt sich solange auf Platz 1 wie keine Künstlerin vor ihr.

Symptome einer Kehlkopfentzündung sind unter anderem Heiserkeit bis zum Stimmverlust, Schmerzen im Kehlkopf und beim Schlucken sowie trockenes Brennen und Hustenreiz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.