Oscars: Diese Stars und Filme sind im Rennen

Los Angeles - Martin Scorseses Paris-Abenteuer "Hugo" ist für elf Oscars nominiert worden. Bei den deutschen Hoffnungsträgern herrschen unterdessen Freude und Enttäuschung.

Elf Oscarnominierungen hat Martin Scorseses Paris-Abenteuer “Hugo“ am Dienstag eingeheimst, darunter als bester Film und für die beste Regie. Auf den zweiten Platz kam der Stummfilm “The Artist“, der zehn Nominierungen erhielt. Chancen auf den großen Preis als bester Film haben außerdem das Familiendrama “The Descendents - Familie und andere Angelegenheiten“, die 9/11-Geschichte “Extrem laut und unglaublich nah“, der Film “The Help“ über Haushaltshilfen in den US-Südstaaten, die romantische Komödie “Midnight in Paris“, das Sportlerdrama “Die Kunst zu gewinnen - Moneyball“, die Familienchronik “The Tree of Life“ und das Kriegsdrama “War Horse“.

Die Oscars 2012 - Diese Stars sind im Rennen

Die Oscars 2012: Diese Stars sind im Rennen

Für einen Deutschen hat es nicht sollen sein: Der unterfränkische Filmproduzent Matthias Triebel ist am Dienstag nicht für den Oscar in der Kategorie “Bester Dokumentarfilm“ nominiert worden. “Das ist sehr schade, aber wenigstens ist ein deutscher Film ist dabei. Wim Wenders Pina“, sagte Triebel kurz nach der Verkündung der fünf Nominierten in Dettelbach. Dort hatte der 44-Jährige gemeinsam mit Freunden die Verkündung der Nominierten in Los Angeles verfolgt.

Natürlich sei er jetzt enttäuscht, aber es sei natürlich prima, überhaupt soweit gekommen zu sein. Die Doku über die britische Affenforscherin und Umweltaktivistin Jane Goodall war Triebels erstes komplett eigenes Projekt als Produzent. Das Drehbuch hatte der Münchner Lorenz Knauer geschrieben, der auch Regie geführt hat.

ap/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.