Keith Urban hängt Jury-Job an den Nagel

+
Keith Urban wird sich jetzt wieder auf seine eigene Karriere konzentrieren.

New York - In der nächsten Staffel von "X Factor" in Australien wird Keith Urban nicht mehr in der Jury sitzen. Der Ehemann von Nicole Kidman hat für seinen Ausstieg gute Gründe.

Country-Star Keith Urban (44) gibt seinen Posten als Jury-Mitglied in der australischen Ausgabe der TV-Talentshow „The Voice“ auf. „So gerne ich es weitermachen würde - es liegt aber auf der Hand, dass die Aufnahme eines neuen Albums und die Werbung dafür, sowie eine Tour und andere Verpflichtungen mich davon abhalten, in der zweiten Staffel mitzumachen“, sagte der Mann von Hollywood-Star Nicole Kidman (45) laut E!Online.com am Donnerstag. Urban hatte in der Castingshow neben Schmusesänger Seal (49), Good-Charlotte-Musiker Joel Madden (33) und der australischen Sängerin Delta Goodrem (27) junge Gesangstalente gesucht und gefördert.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.