Kelly Osbourne: Fette Retourkutsche für Aguilera

+
Kein schöner Zug: Kelly Osbourne lästert über Christina Aguilera

New York - Nun gibt es eine fette Retourkutsche: Sängerin Kelly Osbourne (26) hat sich an ihrer Kollegin Christina Aguilera (30) für deren Äußerungen an ihrer Figur gerächt.

“Sie hat mich jahrelang fett genannt, dabei war ich nie so fett“, sagte die ehemals pummelige Tochter von Rocker Ozzy Osbourne der “New York Daily News“. Mittlerweile hat sie selbst ziemlich abgespeckt - dafür wurde Aguilera vor kurzem auf der Bühne in einem sehr unvorteilhaften Kostüm und deutlich rundlicher als früher fotografiert.

Osbourne teilte prompt gegen Aguilera aus: “Weißt du was? Du bist auch fett.“

Christina Aguileras "XXL"-Auftritt

Christina Aguilera Konzert Jackson
Zersauste Haare, zu viel Schminke und ein viel zu enges Outfit: In Sachen Styling konnte US-Sängerin Christina Aguilera beim Gedenkkonzert für Michael Jackson nicht punkten. © dapd
Christina Aguilera Konzert Jackson
So kennen die Fans Christina Aguilera. © dpa
Christina Aguilera Konzert Jackson
Zersauste Haare, zu viel Schminke und ein viel zu enges Outfit: In Sachen Styling konnte US-Sängerin Christina Aguilera beim Gedenkkonzert für Michael Jackson nicht punkten. © dpa
Christina Aguilera Konzert Jackson
Zersauste Haare, zu viel Schminke und ein viel zu enges Outfit: In Sachen Styling konnte US-Sängerin Christina Aguilera beim Gedenkkonzert für Michael Jackson nicht punkten. © dapd
Christina Aguilera Konzert Jackson
Zersauste Haare, zu viel Schminke und ein viel zu enges Outfit: In Sachen Styling konnte US-Sängerin Christina Aguilera beim Gedenkkonzert für Michael Jackson nicht punkten. © dapd
Christina Aguilera Konzert Jackson
Zersauste Haare, zu viel Schminke und ein viel zu enges Outfit: In Sachen Styling konnte US-Sängerin Christina Aguilera beim Gedenkkonzert für Michael Jackson nicht punkten. © dapd
Christina Aguilera Konzert Jackson
Zersauste Haare, zu viel Schminke und ein viel zu enges Outfit: In Sachen Styling konnte US-Sängerin Christina Aguilera beim Gedenkkonzert für Michael Jackson nicht punkten. © dapd
Christina Aguilera Konzert Jackson
Zersauste Haare, zu viel Schminke und ein viel zu enges Outfit: In Sachen Styling konnte US-Sängerin Christina Aguilera beim Gedenkkonzert für Michael Jackson nicht punkten. © dapd
Christina Aguilera Konzert Jackson
Zersauste Haare, zu viel Schminke und ein viel zu enges Outfit: In Sachen Styling konnte US-Sängerin Christina Aguilera beim Gedenkkonzert für Michael Jackson nicht punkten. © dapd
Christina Aguilera Konzert Jackson
Zersauste Haare, zu viel Schminke und ein viel zu enges Outfit: In Sachen Styling konnte US-Sängerin Christina Aguilera beim Gedenkkonzert für Michael Jackson nicht punkten. © dapd

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.