Ke$ha: Ich feiere wilde Nackt-Partys

+
Ke$ha in der Wanne - hier handelt es sich wohlgemerkt nicht um ein Foto der Nackt-Party, sondern um ein offizielles, von ihrer Plattenfirma Sony herausgegebenes Shooting-Foto

Los Angeles - Popstar Ke$ha ("Tik Tok") hat mit einem Geständnis überrascht. Die Blondine feiert daheim wilde Nackt-Partys - mit einem speziellen Clou.

"Manchmal schmeiße ich in meinem Haus in Nashville Partys", erklärte Ke$ha dem US-Magazin Glamour. "Kleidung ist optional."

Der Clou des Ganzen: "Wir verpassen uns gegenseitig Bodypaintings und rennen umher. Und ich habe ein großes Bett. Ich kann mit dieser Seite in mir gut umgehen."

Popstar Ke$ha: Ihre heißesten Fotos

Popstar Ke$ha: Ihre heißesten Fotos

Wilde Nackt-Partys? Meint die das ernst? "Es ist keine wilde Sexorgien-Sache", ergänzt sie. "Man kann auch einen Badeanzug tragen."

Klar ist: Die 24-Jährige polarisiert gerne, unter anderem mit schrillen Outfits. Und inzwischen auch umgekehrt: Denn für besagtes Magazin ließ sie sich ganz natürlich, fast ohne Make Up oder sonstigen Klimbim ablichten. "Ich stehe auf Unvollkommenheit und feiere sie", erklärt die Blondine.

FHM: Die 100 "sexiest Women" der Welt

FHM: Die 100 "sexiest Women" der Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.