People's Choice Awards

Kevin Hart und Rihanna Favoriten bei US-Publikumspreisen

+
Kevin Hart geht mit fünf Nominierungen ins Rennen. Foto: Joe Castro

Bei den "People's Choice Awards" entscheiden die Fans, wer einen Preis gewinnen soll. Mehr als 125 Millionen haben ihre Stimme allein für die Nominierungen abgegeben.

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Komiker Kevin Hart (37, "Central Intelligence") und Sängerin Rihanna (28, "We Found Love") zählen zu den Favoriten im Rennen um die "People's Choice Awards".

Nach Mitteilung der Veranstalter hat Hart bei der Preisvergabe im Januar fünf Gewinnchancen, darunter als beliebtester Schauspieler, bester Komiker und Kabel-TV-Star. Rihanna und der Rapper Drake holten jeweils vier Nominierungen in verschiedenen Musiksparten.

Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres könnte drei Publikumspreise gewinnen. Um die Trophäe als "beliebtester Film" gehen "The First Avenger: Civil War", "Deadpool", "Findet Dorie", "Suicide Squad" und "Zoomania" ins Rennen. 

Die Anwärter und Gewinner der Publikumspreise in 64 Film-, Fernseh- und Musik-Kategorien werden anders als die der Oscars, Emmys oder Grammys ausschließlich von ihren Fans gewählt. Die Preisträger werden in einer Liveshow im Fernsehen am 18. Januar bekanntgegeben. 

People's Choice Awards

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.