Kevin Jonas ist unter der Haube

+
Die Jonas-Brothers: (l-r) Kevin, Nick und Joe Jonas. Die drei jungen Männer gehören zu den Zugpferden von Disney. Zuckersüßes und sauberes Image. Kevin hat jetzt geheiratet.

Long Island - Ein harter Schlag für die weiblichen Fans der Jonas Brothers. Kevin Jonas, der älteste der drei Bandbrüder hat seine Freundin geheiratet.

Sie sind zuckersüß, haben ein lupenreines Image und für die Mitglieder der "Zahnspangenfraktion" sind sie einfach nur zum anbeißen: Die "Jonas Brothers". Der älteste, Kevin (22), hat jetzt seine langjährige Freundin Danielle Deleasa auf Long Island geheiratet. Die beiden Brüder Nick (17) und Joe (20) traten als Trauzeugen für ihren Bruder auf. In einem wunderbaren Anwesen und traumhaften weißen Spitzenkleid soll die Braut Danielle zum Altar geschritten sein. Ganz im Stil der Teenager-Träume, die die drei Brüder immer wieder anregen.

Damit ist einer der Brüder vergeben. Die Jonas Brothers sind eines der Zugpferde von Disney. In den vergangenen Jahren spielten die drei Brüder unter anderem in dem Film "Camp Rock" mit und starteten im Frühjahr 2009 ihre erste Welttournee.

Für die weiblichen Fans war die Hochzeit sicherlich ein Schock, hatte sich doch so mancher Teenager Hoffnung gemacht Seite an Seite mit dem Idol Kevin selber vor den Altar zu treten. Ein kleiner Trost: Joe und Nick sind noch zu haben ...

lut

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.