Kid Rock zeigt sein gutes Herz

+
Kid Rock verteilte Gutscheine und Geschenkkörbe an arme Familien.

Detroit - Harte Schale, weicher Kern - diese Aussage dürfte auf Musiker Kid Rock ziemlich gut passen. Der 40-Jährige zeigte sein Herz für Bedürftige und verteilte zusammen mit einer Kirchengemeinde Geschenke.

Der US-Musiker Kid Rock zeigt ein Herz für Bedürftige in seiner Heimatstadt Detroit. Gemeinsam mit einer Kirchengemeinde verteilte eine gemeinnützige Stiftung von Kid Rock am Mittwoch 100 Geschenkgutscheine eines Lebensmittelladens und mehr als 300 Geschenkkörbe. Sie gingen an arme Familien.

Sexy Pam: Die heißeste Bademeisterin aller Zeiten

Sexy Pam: Die heißeste Bademeisterin aller Zeiten

Kid Rock, geboren als Robert Ritchie, wuchs am Rand von Detroit auf und lebt dort noch immer. In Deutschland war der 40-Jährige vor allem mit dem Rockhit “All Summer Long“ erfolgreich, sein Musikstil ist aber auch von HipHop und Country geprägt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.