Kim Kardashian bekam 150 Geschenke

+
Große Bescherung bei Kanye West und Kim Kardashian. Foto: Justin Lane

Los Angeles (dpa) - Geschenkewahnsinn bei den Kardashians: US-Promisternchen Kim Kardashian (35) hat zu Weihnachten von ihrem Ehemann Kanye West (38) nach eigenen Angaben 150 Geschenke bekommen.

Das sagte sie im wöchentlichen Livestream auf ihrer Homepage, wie mehrere US-Medien am Montag berichteten. Darunter sei ein Pelzmantel in Regenbogenfarben und ein Jumpsuit von Prada. 

"Er hat seinen Assistenten nach Italien geschickt und per Skype eingekauft", sagte Kardashian über ihren Gatten. Ihre Mutter Kris Jenner (60) meinte dazu: "Du bist sehr verwöhnt."

Der Kardashian-Clan, der vor allem durch die US-Realityshow "Keeping Up With The Kardashians", bekanntwurde, postete mehrere Fotos von der Bescherung. Das neugeborene Baby von Kardashian und dem Rapper West, Saint West, war darauf aber nicht zu sehen.

Bericht auf Us Weekly

Bericht auf Entertainment Tonight

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.