User basteln Fotomontagen

Die besten Parodien zu Kim Kardashians Hintern 

+
Kim Kardashian versteht es immer wieder, sich in Szene zu setzen. Foto: Britta Pedersen

New York - User diskutieren über Kim Kardashians Nacktfotos im Magazin "Paper". Manche machen sich darüber lustig, indem sie die Bilder am Computer extrem kreativ bearbeiten.

Das für ihre Selbstdarstellungen bekannte Promi-Sternchen Kim Kardashian sorgt mit Nacktfotos für Gesprächsstoff im Internet. Das US-Magazin „Paper“ zeigt die 34 Jahre alte Ehefrau von Sänger Kanye West eingeölt und nackt.

Die Fotos schoss Starfotograf Jean-Paul Goude. Auf einem Bild ist zu sehen, wie die Amerikanerin ein Champagner-Glas auf ihrem Hinterteil balanciert.

Fotomontage: Kardashian soll hinten einem Pferd ähneln

Im Internet kursieren bereits Parodien und Fotomontagen: Eine zeigt zum Beispiel anstelle von Kardashians Po das voluminöse Hinterteil eines Pferdes.

Ein User stellte eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Kardashians Hintern und Homer Simpsons Gesicht her:

Viele Frauen haben Kardashians Po-Foto in Leggins oder Unterwäsche nachgestellt.

Es gab auch viele Kommentare: „Es ist wirklich ein unglaublicher Po“, twitterte Schauspielerin Alyssa Milano. „Glee“-Star Naya Rivera kritisierte die freizügigen Fotos: „Du bist eine Mutter.“

Weil das Magazin "Paper" auf seinem Cover "Break The Internet" gedruckt hatte (was so viel wie "Das Internet lahmlegen" bedeutet), haben User den gegenteiligen Hashtag #FixTheInternet eingeführt.

Kardashian ist auch nackt von vorne zu sehen

Inzwischen verbreitet sich im Internet ein Foto, das Kardashian ölig-glänzend von vorne zeigt.

dpa/sah

  

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.