Kinodebüt: "A Girl Walks Home Alone at Night"

+
Sheila Vand als Vampirmädchen. Foto: capelight pictures

Berlin (dpa) - Der junge Arash lebt zusammen mit seinem Vater in Bad City, einer iranischen Geisterstadt. Nach dem Verlust seiner Frau ist der Vater heroinabhängig; und auch sonst ist Bad City voll mit vom Leben gezeichneten, einsamen Figuren.

Um die Schulden seines drogenabhängigen Vaters begleichen zu können, muss sich Arash von seinem geliebten Wagen, einem Ford Thunderbird, trennen. Auf den Straßen von Bad City trifft er auf eine, in einen Tschador gehüllte, Skateboard fahrende junge Frau mit einem Geheimnis: Sie ist ein Vampir.

Bei dem in Schwarz-Weiß gedrehten "A Girl Walks Home Alone at Night" handelt es sich um den ersten Spielfilm der iranisch-amerikanischen Regisseurin Ana Lily Amirpour.

A Girl Walks Home Alone at Night, USA 2014, 99 Min., FSK ab 12, von Ana Lily Amirpour, mit Sheila Vand, Arash Marandi, Marshall Manesh

Filmseite

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.