Kultfilm "Amélie" wird Broadway-Musical

+
Schauspielerin Audrey Tatou wurde in der Rolle der Amélie zum Weltstar.

New York - Der französische Kinohit "Die fabelhafte Welt der Amélie" machte die Schauspielerin Audrey Tautou zum Star. Jetzt kommt der Welterfolg als Musical auf den Broadway.

Er arbeite an einer Adaption des Films für die berühmte Theatermeile in New York, verriet der US-Komponist Dan Messe auf der Facebook-Seite seiner Band Hem. Demnach wird Messe bei dem Projekt von dem Dramaturgen Craig Lucas und dem Komponisten Nathan Tysen unterstützt.

In dem Film aus dem Jahr 2001 geht es um die schüchterne Kellnerin Amélie, die vor der romantischen Kulisse des Pariser Montmartre durch die Stadt zieht, um andere Menschen glücklich zu machen.

Der märchenhafte Film des französischen Regisseurs Jean-Pierre Jeunet lockte allein in Frankreich 8,6 Millionen Besucher in die Kinos und spielte weltweit 152 Millionen Dollar (113 Millionen Euro) ein. "Amélie" gewann in vier Kategorien den französischen Filmpreis César und wurde für fünf Oscars nominiert.

ogo/lan

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.