"Circus HalliGalli"-Duo

Klaas: „Joko ist der Bruder, den ich mir nie gewünscht habe"

+
Beste Freunde oder keine Freunde? Joko und Klaas.

München - Die beiden Fernseh-Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sehen ihre Zusammenarbeit auf persönlicher Ebene eher nüchtern - vermissen sich aber auch.“

"Ich kann gar nicht sagen, ob wir beste Freunde sind oder gar keine Freunde, ob wir uns lieben oder hassen", sagte Winterscheidt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wir haben uns aneinander gewöhnt. Wenn wir uns ein paar Wochen nicht sehen, dann vermisse ich ihn aber."

Neues Showformat in Planung

Für ihn sei Joko der "Bruder, den ich mir nie gewünscht habe", sagte Heufer-Umlauf. "Bei Geschwistern stellt man ja auch nicht infrage, ob man sich mag oder nicht, man gehört halt irgendwie zusammen und wenn sie nicht da sind, vermisst man sie." Winterscheidt und Heufer-Umlauf arbeiten nach dem angekündigten Ende ihrer Sendung "Circus HalliGalli" an einem neuen Showformat. Die Samstagabend-Show werde wieder auf ProSieben zu sehen sein.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.