Thronwechsel in Spanien

Juan Carlos und Sofía behalten Königstitel

+
Juan Carlos und Sofía dürfen ihre Königstitel behalten.

Madrid - Nur noch wenige Tage werden Juan Carlos und Sofía Spaniens Königspaar sein. Jetzt steht fest: Auch nach der Abdankung dürfen sie ihre Titel behalten. Die Rangfolge wird sich jedoch ändern.

Spaniens König Juan Carlos und Königin Sofía dürfen ihre Titel auch nach dem Thronwechsel behalten. Das Monarchenpaar bekommt auf Lebenszeit die Ehrentitel König und Königin zugesprochen. Wie Vizeregierungschefin Soraya Sáez de Santamaría in Madrid mitteilte, sieht dies eine Verordnung vor, die am Freitag vom Kabinett verabschiedet wurde.

Der 76-jährige Juan Carlos und die ein Jahr jüngere Sofía erhalten vom Protokoll ähnliche Ehrerbietungen wie bisher das Thronfolgerpaar. Sie werden offiziell weiterhin mit „Majestät“ angeredet. In der Rangfolge des Protokolls werden sie dann hinter dem künftigen König Felipe VI., der künftigen Königin Letizia sowie deren Töchter Leonor und Sofía stehen.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Die Verordnung tritt in Kraft, sobald die Abdankung von Juan Carlos rechtskräftig wird. Dies wird in der Nacht zum 19. Juni der Fall sein. Die Regierung will dem König nach dem Thronwechsel auch eine gewisse Immunität sichern. Dazu ist jedoch ein Gesetz erforderlich, das auch vom Parlament verabschiedet werden muss. Kronprinz Felipe (46) wird am kommenden Donnerstag zum neuen König proklamiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.