Geschichtsträchtiger Tag

Königin Margrethe II. feiert goldenes Thronjubiläum: Schaulaufen der Royals

Königin Margrethe II. von Dänemark ist ganz in Blautönen gekleidet und lächelt.
+
Königin Margrethe II. beging ihr 50. Thronjubiläum zunächst nur im kleinen Kreis.

Königin Margrethe II. hat einen besonderen Meilenstein in ihrem Leben erreicht. Die dänischen Royals feierten mit der Regentin ihr goldenes Thronjubiläum.

Kopenhagen – Der große Festakt anlässlich des Thronjubiläums von Königin Margrethe (81) musste aufgrund der Corona-Pandemie zwar verschoben werden, dennoch durfte sich die Monarchin über liebevolle Glückwünsche ihrer engsten Angehörigen freuen.
24royal.de* zeigt hier weitere Fotos des goldenen Thronjubiläums von Königin Margrethe.

Eigentlich hätte in ganz Dänemark am 14. Januar ausgelassene Stimmung herrschen sollen. Das gesamte Volk wollte an diesem bedeutenden Tag gemeinsam mit seiner sympathischen Regentin deren 50. Regierungsjubiläum feiern. Corona hatte den Plänen aber leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ein ausgedehntes Event soll nun im Spätsommer nachgeholt werden. Königin Margrethe musste sich also vorerst mit einem kleineren Fest begnügen, dennoch waren all ihre Lieben an ihrer Seite und ließen sie gebührend hochleben. Vor Schloss Christiansborg in Kopenhagen war schon zeitig der rote Teppich ausgerollt worden, um die königlichen Jubiläumsgäste standesgemäß zu begrüßen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.