Musikalischer Abend

Königin Máxima der Niederlande: Glamour-Auftritt mit der ganzen Familie

Die niederländische Königsfamilie posiert vor dem Theater Carré in Amsterdam.
+
Königin Máximas Töchter treten in die modischen Fußstapfen ihrer Mutter.

Die niederländische Königsfamilie brachte Glanz und Glamour nach Amsterdam. Ehrengast des Abends war Königin Máxima, die bald ihren 50. Geburtstag feiert.

Amsterdam – Königin Máximas 50. Geburtstag am 17. Mai ist noch ein paar Tage entfernt, trotzdem kann sie schon jetzt eine Woche voller Feierlichkeiten genießen. Gemeinsam mit ihrer Familie besuchte Máxima eine musikalische Gala*, die ihr zu Ehren im Amsterdamer Theater Carré abgehalten wurde und auch im niederländischen Fernsehen gezeigt wird.

Für ihren öffentlichen Auftritt warf sich die Königsfamilie in Schale. In eleganter Abendgarderobe posierten Königin Máxima, König Willem-Alexander (54), ihre drei Töchter und Prinzessin Beatrix (83) für die Fotografen. Máxima trug ein bodenlanges nudefarbenes Kleid mit einem filigranen petrolfarbenen Linienmuster von Iris van Herpen. Thronfolgerin Amalia (17) entschied sich für ein dunkles Kleid mit Blumenmuster von Needle & Thread, ihre funkelnden Ohrringe stammen aus der Schmucksammlung ihrer Mutter. Ihre Schwester Prinzessin Alexia (15) glänzte in einer grünen Robe mit Volants von Maje. Prinzessin Ariane (14), die jüngste Tochter von Máxima und Willem-Alexander, ist offenbar auch ein Fan von der britischen Marke Needle & Thread, sie wählte ein mit rosafarbenen Pailletten verziertes Abendkleid. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.