Viva Mexiko!

Königin Máxima: Ihr Kopfschmuck macht sie zum leuchtenden Blickfang

Königin Máxima trägt einen auffälligen Kopfschmuck mit Blumen und lächelt.
+
Königin Máxima erinnerte mit ihrem Look selbst an Frida Kahlo.

Königin Máxima stellt sich dem Herbst mit farbenfrohen Looks entgegen. Bei ihrem jüngsten Auftritt erschien sie mit einem knallbunten Kopfschmuck, der nicht zu übersehen war.

Assen – Königin Máxima (50) besann sich für ihren jüngsten Termin auf ihre Wurzeln als stolze Latina und zeigte sich in einem feurigen Outfit. Ihr Kopfschmuck war dabei das absolute Highlight.
Hier zeigt 24royal.de* den sensationellen Look von Königin Máxima in voller Pracht.

Während Königin Letizia von Spanien (49) zu den elegantesten Royals der Welt zählt, gehört Máxima der Niederlande zumindest zu den mutigsten Vertreterinnen der internationalen Königshäuser. Ihre bunten, auffälligen Outfits spiegeln wunderbar die lebhafte Persönlichkeit der 50-Jährigen wider. Zwar trifft sie mit ihrer Kleiderwahl nicht immer den Geschmack der Modekritiker, gute Laune verbreitet sie aber jedes Mal. Zuletzt fiel die Ehefrau von König Willem-Alexander (54) beispielsweise in einem grünen Plissee-Kleid bei einem Termin in Deventer auf. Zu einem anderen Meeting in einem Theater war sie in einer Valentino-Kreation mit Fransen und Lochmuster erschienen. Auch bei ihrem jüngsten Auftritt überließ Königin Máxima nichts dem Zufall. Ihr Look für ihren Besuch bei der Ausstellung „Viva la Frida!“ hätte passender nicht sein können. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.