Witzige Details

Königin Silvia: Ihr Büro offenbart einige Geheimnisse

Königin Silvia trägt einen pinkfarbenen Blazer und lächelt.
+
Ein Blick in Königin Silvias Büro offenbart gleich mehrere Highlights.

Wer einen Blick in Königin Silvias Büro werfen darf, der sollte sich das Arbeitszimmer unbedingt genauer anschauen. In dem Raum verbergen sich nämlich echte Highlights.

Stockholm – Wie ihr Ehemann König Carl XVI. Gustaf (75) hat natürlich auch Königin Silvia (77) ein eigenes Arbeitszimmer, in dem sie einige ihrer bürokratischen Angelegenheiten selbst erledigt und Gäste empfängt. Ihr ausgeprägter Sinn für Humor spiegelt sich auch in ihrem Büro wider.
24royal.de* zeigt hier, welches witzige Accessoire sich in Königin Silvias Büro befindet.

Für Silvia von Schweden beginnt nach rund eineinhalb Jahren voller Corona-Einschränkungen langsam aber sicher wieder der normale Arbeitsalltag mit Reisen und Staatsbesuchen. In der vergangenen Woche durften die Royals Gäste aus dem Ausland in Stockholm begrüßen. König Carl XVI. Gustaf, Königin Silvia, Kronprinzessin Victoria (44) & Co. freuten sich über die Stippvisite des deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier (65) mit seiner Ehefrau Elke Büdenbender (59). Wenn Silvia nun aber nicht gerade selbst im Dienst der Krone unterwegs ist oder Staatsgäste durch die schwedische Hauptstadt begleitet, verbringt sie viel Zeit in ihrem Büro im Königspalast. Dort finden sich Dinge, die man im Arbeitszimmer einer Königin im ersten Moment vielleicht nicht unbedingt vermuten würden. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.