Königin Silvia mit Grippe in Deutschland

+
Eine Grippe hält Königin Silvia in Deutschland fest

Stockholm/Gaborone - Königin Silvia befindet sich derzeit in Deutschland. Bei Verwandten kuriert sie eine schwere Grippe aus, nur wo, das verrät der schwedische Königshof nicht:

Lesen Sie dazu auch:

Königin Silvia in der Kritik: Verharmlost sie die Nazi-Zeit?

Königin Silvia (67) kuriert eine schwere Grippe bei Verwandten in Deutschland aus. Das sagte ihr Ehemann König Carl XVI. Gustaf (64) schwedischen Journalisten am Rande seines Staatsbesuches im afrikanischen Botswana. Die gebürtige Heidelbergerin hatte ihre Teilnahme an der viertägigen Visite kurzfristig wegen der Erkrankung abgesagt. “Sehr schade. Und sie hatte sich selbst auf diese Reise sehr gefreut. Wir waren ja vor mehr als 35 Jahren auf Hochzeitsreise in Botswana“, sagte Carl Gustaf nach Angaben von “Expressen“ in der Hauptstadt Gaborone.

Wo genau in Deutschland Silvia ihr Grippe-Lager aufgeschlagen hat, wollte der Stockholmer Hof nicht verraten. “Zu so etwas geben wir keine Auskünfte“, sagte eine Hofsprecherin am Donnerstag. Nach den Stockholmer Medienangaben war die 67-Jährige am Vortag von einem Besuch in Paris mit dem Auto nach Deutschland gebracht worden. Die Ärzte hatten vorher die Rückreise per Flugzeug nach Schweden untersagt. Vom Hof verlautete, dass Silvia bisher keine der ab 28. März wieder anstehenden offiziellen Verpflichtungen in Schweden abgesagt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.