Gerüchte um DSDS-Jury

Gemeinsames Comeback: Kommen Pietro und Sarah Lombardi wieder zusammen?

+
Pietro und Sarah Lombardi

Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass sich Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS kennenlernten. Wilde Gerüchte um ihre Zukunft machen gerade die Runde. 

Köln - Es geschah 2011: Pietro Lombardi (25, Sarah Lombardi postet diese Foto bei Instagram - Ein Detail lässt Fans rätseln) besiegte im DSDS-Finale Sarah Engels (25) und gewann die RTL-Castingshow. Was dann weiter geschah, ist Boulevardgeschichte: Die beiden heirateten, bekamen ein Kind, trennten sich. 

Stand heute gehen Pietro und Sarah sowohl beruflich als auch privat getrennte Wege. Daran könnte sich möglicherweise demnächst etwas ändern, denn derzeit machen Gerüchte die Runde, dass die beiden in der nächsten Staffel der Castingshow zusammen an der Seite von Dieter Bohlen (64) in der Jury sitzen könnten. 

Wahre Brüder 7 Jahre Freundschaft ! Samstag DSDS hab Dieter besucht :)

Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@_pietrolombardi_) am

Abgeneigt wären beide offenbar nicht. „Ich glaube, ich kann mich in jeden Kandidaten hineinversetzen. War ja selbst dabei. Ein schlechtes Musik-Gehör habe ich auch nicht“, zitierte bild.de Pietro. 

„Ich finde das total super und könnte mir gut vorstellen, in der Jury bei DSDS zu sitzen. Es wäre eine tolle Wiedervereinigung“, sagte Sarah den Angaben zufolge. 

Und wie steht Dieter Bohlen dazu? Er hält sich bedeckt. Laut bild.de sagte er: „Diese Jury hat RTL alleine besetzt, da habe ich nicht mitgesprochen und keine Aktien drin.“

Lesen Sie dazu auch: Messer-Drama um Kandidat Diego, so reagiert Dieter Bohlen

Auch interessant: Kann Dieter Bohlen seine Kollegen aus der DSDS-Jury nicht leiden?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.