Konzertabsage bei Take That - Williams krank

+
Aufgrund einer Magenverstimmung von Robbie Williams mussten Take That ein Konzert in Kopenhagen kurzfristig absagen.

Kopenhagen - Weil sich Superstar Robbie Williams den Magen verdorben hat, musste die britische Popgruppe Take That ein Konzert vor 45 000 Zuschauern in Kopenhagen absagen.

“Es war ein schrecklicher Beschluss, der uns selbst schwer getroffen hat“, schrieb die Band am Sonntag auf ihrer Internetseite.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Nach dem ersten Kopenhagener Konzert im Fußballstadion “Parken“ am Freitag habe sich Williams eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Nach einer Besserung am Samstagmorgen sei der Zustand dann wieder schlechter geworden: Der 37-Jährige musste sich ständig übergeben.
Nach zwei Arztbesuchen habe man wenige Stunden vor dem zweiten Konzert die “schwere Entscheidung“ zur Absage getroffen. “Es wäre falsch gewesen, die Show ohne ihn durchzuführen“, schrieb die Band. Offen blieb, ob das am Montag auf dem Tourneeplan stehende Konzert in Amsterdam stattfinden kann.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.