Konkurrenz für Schwester Kim

Nach Kims Dellen-Fotos: Kourtney Kardashian zeigt ihre pralle Kehrseite

Mexiko-Stadt - Popo-Wunder Kim Kardashians (36) Schwester Kourtney (38) hat während ihres Urlaubs in Sachen Hintern-Fotos für ihre Fans nachgelegt - und kann ihrer Schwester durchaus Konkurrenz machen.

Kim and kourtney on the beach in Mexico yesterday #kimkardashian @kimkardashian

Ein Beitrag geteilt von Kardashian & Jenner Updates (@ilovekimdaily) am

Der Kardashian-Clan weilt derzeit mit guten Freunden an den Traumstränden von Mexiko, um den Geburtstag von Kardashian-Schwester Kourtney zu feiern. Die älteste Tochter von Kris Jenner wird 38 Jahre alt. Wie um zu beweisen, dass das Alter keine Rolle spielt, präsentierte die exotische Brünette nun ihren sexy Körper im schicken Tiger-Badeanzug. Dabei präsentiert sie ihre üppige Kehrseite - und die kann definitiv mit dem sonst so angepriesenen Hinterteil ihrer zwei Jahre jüngeren Schwester Kim mithalten.

This is how we do it down in Puerto Rico

Ein Beitrag geteilt von Kourtney Kardashian (@kourtneykardash) am

Diese hatte vor wenigen Tagen erst damit Aufsehen erregt, dass Paparazzi sie am Strand erwischt hatten, und sie so keine Zeit hatte, ihren Hintern mit Photoshop bearbeiten zu lassen. Was sich zeigt, war eine wahre Kraterlandschaft. Kourtney zeigt nun also wie es richtig geht -entweder das Trainieren oder das Bearbeiten, das lässt sich wohl im Nachhinein nicht mehr feststellen. Aber egal, ob Kourtney bei der Glätte ihres Hinterns nun geschummelt hat oder nicht - ein beeindruckender Anblick ist es allemal. Vielleicht ist das auch den mexikanischen Männern schon aufgefallen. Schließlich ist Kourtney seit der Trennung von Ehemann Scott Disick, mit dem sie drei Kinder hat, offiziell single.

kah

Rubriklistenbild: © Kourtney Kardashian Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.