Sie braucht keine Designer-Fummel

Kristen Stewart ist ein Modemuffel

+
Trägt auch im Glitzerfummel gerne Turnschuhe: Kristen Stewart 

Berlin - „Twilight“-Star Kristen Stewart misst ihrer Kleidung keine große Bedeutung bei. Anstatt hochmodischer Designer-Klamotten mag es die Schauspielerin lieber lässig und bequem.

„Was ich anhabe, definiert mich nicht, es spiegelt vielleicht nur ein momentanes Gefühl wider“, sagte die 22-Jährige der „Welt am Sonntag“. Auch wenn sie oft in Designermode fotografiert werde, habe sie schon immer eine Vorliebe für einfache und funktionelle Kleidung gehabt. „Aber je älter ich werde, desto mehr erweitere ich meine Grenzen, was Kleider angeht. Trotzdem werde ich nie total expressive Mode tragen“, sagte die Schauspielerin.

Der letzte Teil der „Twilight“-Saga, „Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht, Teil 2“, läuft zurzeit im Kino.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.