Neue Pläne?

Kronprinzessin Amalia: Hat sie ihr Auslandsjahr auf Eis gelegt?

Kronprinzessin Amalia trägt einen roten Blazer und steht vor einer Hecke.
+
Was ist aus Amalias Plänen für ein Auslandsjahr geworden?

Kronprinzessin Amalia wollte nach ihrem Schulabschluss eigentlich ein Auslandsjahr absolvieren, ehe der Ernst des Lebens beginnt. Was ist aus ihren Plänen geworden?

Den Haag – Kronprinzessin Amalia (17) hat vor wenigen Monaten ihr Abitur gemacht. Danach wollte die Tochter von König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) so viel wie möglich von der Welt sehen, bevor sie ein Studium beginnt und weitere Aufgaben als Repräsentantin des Königshauses übernimmt. Hat sich ihr Vorhaben geändert?
24royal.de* verrät hier, wie es um Kronprinzessin Amalias Auslandsjahr steht und wie ihre Zukunft nun aussehen könnte.

„Ein bisschen reisen, die Welt entdecken, Dinge tun, die ich in 20 Jahren vielleicht nicht mehr tun kann“, antwortete die niederländische Kronprinzessin noch im April auf die Frage, was sie nach ihrem Schulabschluss tun wolle. Inzwischen hat Amalia ihr Abitur mit Auszeichnung bestanden, ihr Gap Year (dt.: Auslandsjahr) hat sie allerdings offensichtlich noch nicht angetreten. Während ihre jüngere Schwester Prinzessin Alexia (16) mittlerweile nach Wales gezogen ist, um dort für die nächsten zwei Jahre auf ein Internat zu gehen, lebt die Thronfolgerin scheinbar nach wie vor auf Schloss Huis ten Bosch in Den Haag. Wenn die 17-Jährige tatsächlich noch ein Auslandsjahr absolvieren möchte, wäre es nun eigentlich allerhöchste Zeit. Oder hat sie ihr Vorhaben möglicherweise einfach komplett auf Eis gelegt? *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.