Kronprinzessin Victoria auf Spielwarenmesse

+
Viereinhalb Monate vor ihrer Hochzeit ist Schwedens Kronprinzessin Victoria (32) auf der Nürnberger Spielwarenmesse als brünette Barbie im schulterfreien Abendkleid zu sehen.

Stockholm - Viereinhalb Monate vor ihrer Hochzeit ist Schwedens Kronprinzessin Victoria (32) auf der Nürnberger Spielwarenmesse als brünette Barbie im schulterfreien Abendkleid zu sehen.

Victorias Bräutigam Daniel Westling (36), mit dem Victoria am 19. Juni vor den Traualtar des Stockholmer Doms tritt, soll es dagegen nicht als Puppe geben. Die Barbie-Ausgabe der schwedischen Prinzessin ist allerdings nicht käuflich zu haben: Mattel hat nur ein Exemplar gefertigt, dass dem Stockholmer Hof geschickt werden soll.

Wer könnte Barbie im Film spielen?

Wer könnte Barbie im Film spielen? 

Auf dieselbe Weise haben die Barbiehersteller werbewirksam auch schon Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Autorin der Harry-Potter-Romane, J.K Rowling, als Puppen verewigt. Ob Victoria ihr Abbild als spindeldürre Modepuppe gefällt, ist nicht bekannt. Die Prinzessin war als Teenager längere Zeit stark abgemagert und hatte danach offen über ihre Essstörungen und dahinter stehende psychische Leiden gesprochen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.