Kunsthochschule würdigt Musiker

Kanye West hat jetzt einen echten Doktortitel

+
Der US-Rapper Kanye West ist mit einem Ehren-Doktor ausgezeichnet worden. Foto: Hubert Boesl

Chicago - Der Musiker und Modedesigner Kanye West (37, ""Yeezus") hat Medienberichten zufolge nun einen Doktortitel.

Das School of the Art Institute in Chicago habe dem Rapper am Montag die Ehrendoktor-Würde verliehen, berichteten mehrere US-Medien. West hielt bei der Zeremonie mit Doktorhut und Talar eine kurze Rede. Der Musiker und Modeschöpfer provoziere mit seiner Arbeit kulturelle Diskussionen, hieß es zur Begründung auf der Website der Kunsthochschule. "Er ist ein Anwalt der Bildung, ein Denker und Macher."

Wests Ehefrau, das TV-Sternchen Kim Kardashian, schrieb bei Twitter: "Dr. Kanye West!!!!!!! Ich bin so stolz auf dich Baby & ich weiß, deine Mama wäre auch so stolz!!!!" Wests Mutter Donda hatte als Professorin gearbeitet und war 2007 mit 58 Jahren gestorben.

Kardashians Tweet

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.