Kurt Felix für Lebenswerk geehrt

+
Kurt Felix (l.) bekam den Schweizer Fernsehpreis für sein Lebenswerk. Karl Dall (M.) und Frank Elstner (r.) gratulierten.

Zürich - Jetzt ist er offiziell eine TV-Legende: Kurt Felix ist am Freitagabend für sein Lebenswerk mit dem Schweizer Fernsehpreis geehrt worden.

Der 70-Jährige, der mit “Verstehen Sie Spaß?“ ein Stück Fernsehgeschichte geschrieben hat, nahm den Preis bei einer Veranstaltung in Zürich entgegen. Das Publikum erhob sich dabei von den Plätzen und klatschte minutenlang. Die sehr persönliche Laudatio hielt TV-Legende Frank Elstner. Auch Karl Dall ehrte den TV-Unterhalter.

Felix war zu Tränen gerührt, auch seine Frau Paola (60) hatte nach einem Bericht des “Blick“ feuchte Augen. “Das ist die erste Standing Ovation, die ich in der Schweiz erhalte“, sagte Felix nach Angaben der Zeitung. “Jetzt habe ich den schönsten Beruf der Welt, ich bin TV-Legende.“

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Knapp elf Jahre lang hatte Felix die Sendung in der ARD moderiert, er war damit einer der erfolgreichsten Showmaster im deutschen Fernsehen. Die Streiche mit der versteckten Kamera wurden zu seinem Markenzeichen. Heute kämpft Felix gegen eine Krebserkrankung.

Der Fernsehpreis wird von den Programm-Medien von Axel Springer Schweiz verliehen. Moderiert wurde die Gala zum wichtigsten Preis der Schweizer Film- und Fernsehwelt von Sandra Studer und Rainer Maria Salzgeber.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.