Kurt Krömer: Darum brauche ich keinen Führerschein

+
Kurt Krömer braucht keinen Führerschein

Berlin - Comedian Kurt Krömer besitzt keinen Führerschein - was ihn nicht im geringsten stört. In einem Interview hat er erklärt, warum er den Lappen nicht vermisst.

Der Komiker Kurt Krömer hat keine Lust, Auto zu fahren. “Kurt Krömer hat keinen Führerschein“, sagte der 36-Jährige der Nachrichtenagentur dpa. “Ich vermisse ihn auch nicht.“ Wird er bei Freunden und Bekannten im Auto mitgenommen, werde fast immer geflucht. “Immer da, wo man gerade Auto fahren will, ist Stau“, sagte Krömer. “Da laufe ich lieber.“ Vor seinen Auftritten gehe er in der Stadt, in der gastiere, ausgiebig spazieren. “Da sehe und erlebe ich die tollsten Sachen“, sagte Krömer. Diese kommen dann auf die Bühne. “Die Geschichten von der Straße sind meist die größten Brüller“, sagte er vor dem Start seiner Deutschlandtournee am Freitag in Magdeburg.

Die lustigsten Schilder der Welt

Die lustigsten Schilder der Welt

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.