Ehemann Kevin Bacon feixt online

Kyra Sedgwick säbelt sich Fingerspitze ab

+
Aua! Kyra Sedgwick im Krankenhaus

New York - Blutiges Küchendrama: US-Schauspielerin Kyra Sedgwick (47) hat sich selbst ein Stück von ihrem Finger abgeschnitten. Ihr Mann ließ die Öffentlichkeit an dem Unfall teilnehmen.

Das Desaster ereignete sich beim Kohl-Schneiden, wie ihr Mann und Kollege Kevin Bacon („Footloose“) per Website und Twitter mitteilte. „@kyrasedgwick in der Notaufnahme“, schrieb er zu einem Bild der Schauspielerin („The Closer“), auf dem sie nicht gerade glücklich einen blutenden Verband an der linken Hand trägt.

Kohl ist NICHT IMMER gesund... wenn man

Daumen hoch für Verbände!

sich die Fingerspitze abhackt“, schrieb der 54-Jährige dazu und ergänzte später, bereits am Samstag: „Meinem Mädchen geht es gut. Alles in Ordnung. Können die Fingerspitze immer noch nicht finden.“

Immerhin: Ein zweites Foto zeigt Sedgwick zwar mit einem gewaltigen Verband am linken Zeigefinger - den rechten Daumen zeigte sie aber unter einem optimistischen Lächeln nach oben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.