Schock bei Konzert

Lady Gaga: Dramatischer Sturz bei Konzert schockt Fans - im Video

+
Lady Gaga erschreckte ihre Fans bei einem Konzert - mit einem dramatischen Sturz.

Lady Gaga sorgte bei einem Konzert in Las Vegas nicht nur für Applaus, sondern für Erschrecken: Die Sängerin stürzte bei ihrem Auftritt von der Bühne.

Las Vegas - Die Popsängerin Lady Gaga ist - in den Armen eines Fans - von einer Konzertbühne in Las Vegas gefallen. Aufnahmen in sozialen Medien von einem ihrer regelmäßigen Auftritte dort zeigten, wie die Sängerin am Donnerstagabend sich von einem Mann auf der Bühne auf den Arm nehmen lässt. Mit Lady Gaga auf den Hüften verlor der Fan dann aber den Halt, trat ins Leere und fiel mit dem Superstar in den Graben vor dem Publikum. US-Medien berichteten übereinstimmend, dass Lady Gaga das Konzert nach dem Unfall fortgesetzt habe, als sei nichts gewesen.

Lady Gaga: Video zeigt dramatischen Sturz

In einem Video, das den Moment nach dem Sturz zeigen soll, sind die Sängerin und ihr Fan wieder auf der Bühne. „Ich finde es toll“, sagt Gaga darin. „Wir lieben uns so sehr, dass wir von der verdammten Bühne gefallen sind“. Das sei ihr noch nie passiert. Auch die britische BBC berichtete über diese Aussagen.

Zuletzt sorgte die Sängerin im Netz für Aufsehen, weil sie eine ganz spezielle Frage zu dem beliebten Computerspiel Fortnight stellte, die ihre Fans schockierte. Auch wegen Gerüchten zu einer Beziehung mit Bradley Cooper macht die Sängerin immer wieder Schlagzeilen. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.