24.11.2011: "A very Gaga Thanksgiving"

+
Lady Gaga möchte an Thanksgiving kochen und singen.

New York - Lady Gaga möchte an Thanksgiving gleich doppelt Furore machen. Das hat die schrille Sängerin geplant, um für gute Unterhaltung zu sorgen:

Lady Gaga (25) gibt sich häuslich: Die schrille New Yorker Sängerin will beim amerikanischen Erntedankfest im Fernsehen einen traditionellen Truthahn zubereiten. “A Very Gaga Thanksgiving“ solle die 90-minütige Sendung heißen, wie der US-Fernsehsender ABC laut “New York Times“ am Montag bekannt gab.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Neben einem Interview mit US-Starreporterin Katie Couric werde Lady Gaga auch acht Songs zum Besten geben, darunter “The Lady Is A Tramp“ im Duett mit Tony Bennett , hieß es. Zusammen mit dem Starkoch Art Smith bereitet Lady Gaga dann einen frittierten Truthahn und Waffeln

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.