Lady Gaga hat "endlich" ihren Führerschein

+
Lady Gaga darf jetzt allein Auto fahren. Foto: Matteo Bazzi

Los Angeles (dpa) - Lady Gaga (30) gibt Gas: Sie habe nun "endlich" ihren Führerschein gemacht, teilt die Sängerin auf Instagram mit. "Die Schule ist vorbei", kommentiert der Pop-Star am Samstag ein Foto von sich an einem Pult im Klassenraum der zuständigen Kraftfahrzeugbehörde.

Weitere Bilder zeigen Lady Gaga auf einem Parkplatz beim Kniefall vor der Fahrertür und am Steuer eines Autos mit einer Bekannten im Beifahrersitz.

"Ich bin frei", freut sich die Sängerin. Jahrelang habe sie nur mit einem Lernführerschein in Begleitung eines Erwachsenen fahren dürfen, klärt sie ihre Fans auf. Lady Gaga hat sich tatsächlich Zeit gelassen. Bereits 2012 lernte sie Autofahren und beschwerte sich damals auf Twitter über Fotografen, die sie mit ihren "riesigen Kameras" verfolgen würden.

Tweet von Lady Gaga

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.