Lady Gaga komplett nackt in Magazin

+
Lady Gaga auf einem freizügigen Pressefoto. Weitere sexy Bilder des Popstars sehen Sie unten in den Fotostrecken, die Ergebnissde des "Vanity Fair"-Shootings unter untenstehendem Link

Los Angeles - "Freizügig wie nie" ist bei Lady Gaga ein heikler Begriff - schließlich zeigt sie sich ständig leicht bekleidet. Doch für ein neues Shooting entblätterte sie sich komplett - und zeigt ihre blanke Brust.

Lady Gaga (25) ist für ihre knappen Outfits bekannt. Aber damit überbietet sie sich selbst: Für die Januar-Ausgabe des US-Magazins Vanity Fair entblätterte sie sich komplett - und zeigt selbst für ihre Verhältnisse ziemlich viel.

Auf einem Foto, das sie komplett nackt zeigt, verdeckt sie zwar ihre Scham mit dem Bein. Dafür ist ihre blanke rechte Brust zu sehen. Mit auf dem Foto: Pop-/Jazz-Altstar Tony Bennett (85).

Für irgendjemanden würde sie wohl nicht so un(an)gezogen posieren. Star-Fotografin Annie Leibovitz schoss die Bilder. Einige Bilder sind bereits bei Tumblr aufgetaucht. Blättern Sie sich hier durch - insbesondere besagtes Foto mit Bennett ist leicht zu erkennen.

Die heißesten Pop-Fotos von Annie Leibovitz und anderen Star-Fotografen

Nackte Haut bei Popstars

Im Interview zu den Fotos klagt die Sängerin über ihr Pech mit den Männern. "Ich habe mich noch nie von einem Mann wirklich verehrt gefühlt. Ich bin unfähig zu wissen, wie sich wirkliches Glück mit einem Mann anfühlt."

Gaga wird aktuell ein Techtelmechtel mit Schauspieler Taylor Kinney ("Vampire Diaries") nachgesagt. Das Ende ihres Liebesleids? Die Blondine ist sich da nicht so sicher. Oft fange es gut an bei ihren Beziehungen. "Bei Beziehungen mit Menschen, die auch kreativ sind oder auf ihre eigene Art kreativ, ist die Anziehung zunächst groß. Und alles ist voller Einhörner und Regenbögen. Und am Ende hassen sie mich."

Lady Gaga - sexy und verucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

lsl.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.