Unterwegs mit neuem Album

Lady Gaga hat Lampenfieber

+
Lady Gaga hat furchtbar Lampenfieber.

Berlin - Lady Gaga hat furchtbar Lampenfieber. Sie ist so aufgeregt, ihr neues Album vorzustellen, gestand sie jetzt bei Twitter. Vielleicht liegt es ja daran, dass sie ihr Fans "Monster" nennt.

Lady Gaga (27) wird von Lampenfieber gebeutelt. „Ich kann es nicht erwarten, bin so aufgeregt, ... “, schrieb sie am Donnerstag vor ihrer Albumvorstellung im Berliner Club Berghain bei Twitter. Ihre Anhänger ließ sie im Internet zudem wissen, dass sie in einem „großen Flugzeug“ unterwegs gewesen sei.

Lady Gagas bizzares Nackt-Video: Die Bilder

Lady Gagas bizarres Nackt-Video: Die Bilder

Am Potsdamer Platz wurde die amerikanische Pop-Diva am Mittwoch bei ihren Fans gesichtet, die sie „kleine Monster“ nennt. Die Sängerin feilt gerade an einem Comeback. Nach einer Hüftoperation im Winter hatte sie sich im August bei den MTV Video Music Awards in New York zurückgemeldet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.