Verrückter Auftritt

Lady Gaga-Plan: Singt sie wirklich im Weltall?

+
Bald im Weltall zu hören? Lady Gaga.

Los Angeles - Rechtzeitig zum Erscheinen ihres neuen Albums hat Lady Gaga Gerüchte über einen geplanten Auftritt im Weltall angeheizt.

"Findet heraus, ob die Gerüchte wahr sind. Live am 10.11. zum Erscheinen des Albums 'ARTPOP'" schrieb die exzentrische Sängerin am Mittwoch im Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter. Zuvor hatte das Magazin "US Weekly" berichtet, Lady Gaga wolle Anfang 2015 beim Zero-G-Colony-Festival mit einem Raumfahrzeug von Virgin Galactic ins All fliegen und dort einen Song darbieten.

Dem Bericht zufolge will die Sängerin vor ihrem Weltraumflug ein einmonatiges spezielles Stimmtraining absolvieren, um in der Schwerelosigkeit auftreten zu können. Der britische Milliardär Richard Branson will mit seiner Gesellschaft Virgin Galactic Touristen ins All schicken. Sein Touristenraumschiff hatte Ende April über der Wüste Kaliforniens einen ersten Testflug erfolgreich absolviert.

afp

Die Stars und ihre Twitter-Botschaften

Die Stars und ihre Twitter-Botschaften

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.